Selb · 04. – 07. April 2024 47. INTERNATIONALE GRENZLAND-FILMTAGE
Programm

Parking Lot

(Vorfilm zu "Otars Tod")

Inhalt

Martyna und Kamilė sind junge Frauen in den Mittzwanzigern. Während ihres Studiums waren sie die besten Freundinnen. Vor etwa einem halben Jahr beschloss Martyna, aus Kamilės Leben zu verschwinden. Aber sie hat ihrer Freundin nichts davon erzählt. Eines Tages ist Martyna auf dem Weg zu einem Treffen mit ihren Kollegen, als sie in aller Eile durch das Parkhaus eines Einkaufszentrums läuft. Sie trifft auf Kamilė, die die Gründe für Martynas Verschwinden herausfinden will.
Der Kurzfilm "Parking Lot" untersucht das Thema der "emotionalen Hygiene" aus der Perspektive der Freundschaft.

Über den Film/die Regie

Jorė Janavičiūtė hat einen BA-Abschluss in Journalismus von der Universität Vilnius (2014), hat ein Film Produktionskurs am European Film College in Dänemark (2015) und hat einen MA in Filmregie von der Litauischen Akademie für Musik und Theater (2018). Ihre bisherigen Kurzfilme wurden auf Festivals auf der ganzen Welt gezeigt und mit Preisen ausgezeichnet. Jorė entwickelt derzeit neue Filmprojekte, hält Vorlesungen an der Universität Vilnius, schreibt Artikel für litauische Medien und arbeitet bei Castings für Film- und Werbeproduktionen.

Filmographie (Auswahl)

Where Things, Where People Disappear (Litauen, 2017, 22 Min., Kurzspielfilm)
<3 / Less Than Three (2019, Litauen, 13 min., Kurzdokumentarfilm)
Parking Lot (Litauen, 2021, 13 Min., Kurzspielfilm)
How To Be A Human Being (Litauen, 2023, 15 Min., Kurzspielfilm)

Credits

Regie:
Marija Jorė Janavičiūtė
Drehbuch:
Marija Jorė Janavičiūtė
Kamera:
Vytautas Katkus
Schnitt:
Gabriele Urbonaitė
Ton:
Iveta Macevičiūtė
Darsteller:
Greta Petrovskyté, Milda Noreikaitė
Produktion:
nonsense.tv, Produzent: Migla Butkute
Kontakt:
Jorė Janavičiūtė
E-Mail:
jore.janaviciute@gmail.com
  • Litauen
  • OmeU (Litauisch)
  • 2021
  • 13 Minuten

Vorfilme zu Spielfilmen