Selb · 04. – 07. April 2024 47. INTERNATIONALE GRENZLAND-FILMTAGE
Programm

Die Zeit nicht für Kinder

Dokumentation

Inhalt

Dies ist ein Déjàvu-Film. Wir haben ihn gemacht, als der Krieg nur im Donbass (Region der Ukraine) war. Aber es gab bereits eine Vorahnung eines Krieges im großen Stil. Jetzt ist der Krieg über den Donbass hinausgegangen. Russland versucht, die gesamte Ukraine zu erobern und zu zerstören. Dieser Film vermeidet Rhetorik, warnt aber vor der Gefahr, den Dritten Weltkrieg anzuheizen. Die traurige Einzigartigkeit der Ukraine besteht darin, dass es Zeugen aus zwei Generationen gibt, die den Krieg in ihrer Kindheit überlebt haben. Der Krieg durch die Augen der Kinder.
Oh Herr, braucht unser Land Briefe, die Menschen mit ihrem Blut schreiben? Alte Leute sagen, dass getötete Kinder zu Engeln werden. Aber die Menschen hören nicht auf das Flüstern der Engel, und die Zahl der Engel wird immer größer. Menschen guten Willens in der ganzen Welt müssen sich vereinen, damit der Krieg nicht über die Grenzen der Ukraine hinausgeht.

Über den Film/die Regie

Olga Samolevska wurde in Kiew geboren. Sie ist Absolventin der Кyiv Nationalen I. K. Karpenko-Kary Universität für Theater, Kino und Fernsehen (Kiew, Ukraine). Filmregisseurin, Drehbuchautorin, Dichterin, Journalistin.

Filmografie (Auswahl)

- Entwürfe für das Filmmagazin "Die Landwirtschaft der Ukraine" 1988
- Education of children in labor (1981)
- Olexandr Dovzhenko (1982)
- Correspondence of costume and jewelry (1983)
- I’m Afraid to Draw my Mother (1984)
- Children's knitwear (1984)
- ELEKTRON (1984)
- Spektr (1985)
- Demi-season coat for boys (1985)
- I Ask Myself (1985)
- Into the world of beauty-from childhood" (1986)
- It will be a lot of light  (1986)
- AutoCombi (1987)
- In Memory of the Destroyed Buildings (1988)
- Will the Doctor return? (1993)
- Memento vivere (1994)
- Stabat Mater (1995)
- A Touch (1999)
- Presence (2001)
- Kateryna Bilokur. "The Message (2001)
- Triptych" (2004)
- Ears Inhabitants" (2009)
- The First Lady of the Estrangement Zone (2010)
- Eternal Sky (2012)
- Not a time for children (2021)
- Flow (2022)

Credits

Regie:
Olga Samolevska
Drehbuch:
Olga Samolevska
Kamera:
Vitaliy Borovyk
Schnitt:
Vitaliy Borovyk
Ton:
Anton Kotsar
Musik:
Elena Frolova
Darsteller:
Zeugen zweier Generationen, die den Krieg in der Kindheit überlebt haben
Produktion:
Ukrainian State Film Agency
Kontakt:
Olga Samolevska
E-Mail:
misisipi1991@gmail.com
  • Ukraine
  • OmeU (Ukrainisch, Russisch)
  • 2021
  • 60 Minuten

Spezial - Ukraine