Selb · 04. – 07. April 2024 47. INTERNATIONALE GRENZLAND-FILMTAGE
Programm

The Ordinaries

Inhalt

In einer fabelhaften Welt, streng unterteilt in Haupt, Nebenfiguren und Outtakes, steht Paula vor der wichtigsten Prüfung ihres Lebens: sie muss beweisen, dass sie das Zeug zur Hauptfigur hat. Paula will ein glamouröses Leben mit einer eigenen Storyline, aufregenden Szenen und voller Musik – nicht wie ihre Mutter, die als Nebenfigur im Hintergrund arbeitet.
Sie ist Klassenbeste im Klippenhängen, beherrscht Zeitlupe und panisches Schreien im Schlaf – nur das Erzeugen emotionaler Musik will ihr einfach nicht gelingen. Auf der Suche nach einer Lösung, stößt sie auf Ungereimtheiten zum Tod ihres Vaters, einer heldenhaften Hauptfigur. Ihre Nachforschungen führen sie zu den verachteten, unterdrückten Outtakes, Menschen mit Filmfehlern, am Rande der Gesellschaft. Doch anstatt auf gefährliche Rebellen, trifft sie dort auf gebrochene Figuren mit echten Emotionen, die in einer ungerechten Welt versuchen zu überleben. Paula beginnt zu zweifeln – an sich, an ihrem Platz in der Geschichte und an denen, die diese erzählen.

Über den Film/die Regie

Die Regisseurin und Autorin Sophie Linnenbaum wurde 1986 in Nürnberg geboren. Nach ihrem Psychologiestudium arbeitete sie als Theaterautorin, bevor sie ihr Regiestudium an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF aufnahm. Sie dreht Serien und Dokumentarfilme, wie u.a. für das ZDF die Serien DRUCK und DEUTSCHER. Ihre spielerisch-pointierten Kurzfilme wurden vielfach ausgezeichnet und liefen auf zahlreichen nationalen und internationalen Festivals, darunter der mehrfach preisgekrönte [OUT OF FRA]ME und der mit dem Deutschen Kurzfilmpreis ausgezeichnete PIX. Zuletzt war sie mit ihrem Dokumentarfilm VÄTER UNSER unterwegs, der u.a. mit dem FFF Förderpreis Dokumentarfilm beim DOKFest München prämiert wurde und für den Deutschen Dokumentarfilmpreis nominiert ist. Mit THE ORDINARIES, ihrem ersten Langspielfilm, schließt sie ihr Regiestudium ab.

Credits

Regie:
Sophie Linnenbaum
Drehbuch:
Sophie Linnenbaum, Michael Fetter Nathansky
Kamera:
Valentin Selmke
Schnitt:
Kai Eiermann
Ton:
Nicolas Voß
Musik:
Fabian Zeidler
Darsteller:
Fine Sendel, Jule Böwe, Henning Peker, Noah Tinwa, Sira Faal, Denise M’Baye, Pasquale Aleardi, Noah Bailey
Produktion:
Laura Klippel, Britta Strampe
Kontakt:

E-mail:
info@bandenfilm.de
  • Deutschland
  • OmeU (Deutsch und Englisch)
  • 2022
  • 120 Minuten

Eröffnung