Selb · 21. – 24. April 2022 45. INTERNATIONALE GRENZLAND-FILMTAGE
Programm

Wer wir gewesen sein werden

Dokumentarfilm

Inhalt

Für den Filmemacher Erec Brehmer bricht eine Welt zusammen, als seine langjährige Lebensgefährtin Angelina Zeidler bei einem gemeinsamen Verkehrsunfall stirbt. Mithilfe von Amateuraufnahmen, Sprachnachrichten, Tagebucheinträgen und gemeinsam gehörter Musik begibt er sich auf die Suche nach Orten und Situationen, in denen er seiner verstorbenen Freundin neu begegnen kann. So entsteht nicht nur ein kraftvolles, authentisches Dokument einer Trauerbewältigung, sondern auch eine sinnliche Aufforderung an das Leben.

Eine Geschichte über Identität nach dem Verlust eines geliebten Menschen.

Regiestatement:

>>Ich wünschte, ich hätte diesen Film niemals machen müssen.
Als meine Freundin Angi 2019 bei einem Verkehrsunfall starb, war der erste Gedanke, der mich am Leben hielt: ,, Ich bin Filmemacher. Und wenn ich von Angi erzähle, wird sie niemals wirklich sterben."
Dieser Dokumentarfilm wurde nicht gemacht, um mich als Filmemacher zu profilieren. Vielmehr suche ich durch ihn das Gespräch: über Verluste, über verstorbene, geliebte Menschen und über die Schönheiten des Lebens an sich.
Ich möchte meine Geschichte nutzen, um dem Thema Trauer gesellschaftlich einen Raum zu geben und es aus der Verdrängung zu holen. Und nicht zuletzt soll der Film Kraft schenken für all jene, die wie ich einen geliebten Menschen verloren haben und sich fragen: Wie geht das denn, trauern? Und was kann da alles auf mich zukommen? <<

Über den Film/die Regie

Erec Brehmer, geboren 1987. Wohnhaft in München. Ausbildung zum Mediengestalter Bild und Ton beim ZDF in Mainz. Anschließend Regie-Studium an der Hochschule für Fernsehen und Film München (HFF). Abschluss mit Diplom im Jahr 2018. Er arbeitet als Editor, sowie freischaffender Drehbuchautor und Regisseur.
Seine Filme liefen auf zahlreichen deutschen und internationalen Festivals, darunter Filmfestival Max Ophüls Preis 2016 und 2019, Camerlmage 2017 und DOK.fest München 2021.
Sein HFF-Abschlussfilm „La Palma" hatte seinen deutschlandweiten Kinostart im Juni 2020 und ist seit Februar 2021 auf Netflix Germany zu sehen. „Wer wir gewesen sein werden" ist Erec Brehmers erste Eigenproduktion und sein erster Dokumentarfilm.

Credits

Regie:

Erec Brehmer, Angelina Zeidler
Drehbuch:
Erec Brehmer
Kamera:
keine Angabe
Schnitt:
Erec Brehmer
Ton:
Andrew Mottl
Musik:
Alexander Maschke
Darsteller:
Erec Brehmer, Angelina Zeidler
Produktion:
Erec Brehmer
Kontakt:
Erec Brehmer
E-Mail:
hello@erecbrehmer.com

  • Deutschland

  • OmeU (Deutsch)
  • 2021
  • 81 Minuten

Sonderprogramm