Selb · 13. – 16. April 2023 46. INTERNATIONALE GRENZLAND-FILMTAGE
Programm

Schattenpandemie

Inhalt

Der Anstieg an neuen Corona-Infektionen zwingt die Menschen ihre sozialen Kontakte einzuschränken und zu Hause zu bleiben. Es ist 2020 während des ersten Corona Lockdowns: Isoliert und unbemerkt wird die junge Mutter Irene in den eigenen vier Wänden regelmäßig Opfer sexuellen Missbrauchs, verübt durch ihren herrischen Ehemann. Während Irene massiv unter dem körperlichen und seelischen Druck leidet, schafft es ihr kleiner Sohn Irene zu stützen und ihr durch seine kindliche Fantasie Kraft und Hoffnung auf eine bessere Zukunft zu spenden.

Über den Film/die Regie

Marius *1991 aufgewachsen in Hessen und Mecklenburg-Vorpommern ist aufstrebender Filmemacher und drehte vor- während und nach seines Studiums „Fernsehen und Film im Fachbereich Regie“ viele Kurzfilme, darunter den Film „THE BUTCHER'S EARS“, der weltweit auf zahlreichen Filmfestivals gezeigt wurde. In seinen Filmen beschäftigt er sich oft mit unbeachteten Menschen am Rande der Gesellschaft und gibt diesen eine Stimme. Marius lebt in Berlin und betätigt sich unter anderem als Drehbuchlektor, Regieassistent, Musiker und ist Mitbetreiber eines Berliner Programmkinos. 

Credits

Regie:

Marius Staubach
Drehbuch:
Marius Staubach
Kamera:
Johannes Laidler
Schnitt:
Thomas Jakob
Ton:
Christoph Mysiakowski
Musik:
Marius Staubach
Darsteller:
Naomi O’Taylor, Maximilian Rodriguez, Michael Jamak
Produktion:
Johannes Laidler
Kontakt:
Johannes Laidler
E-Mail:
laidler.jo@gmail.com

  • Deutschland

  • OmeU (Deutsch)
  • 2022
  • 15 Minuten

Kurzfilme - Block #3 - "A Wonderful World?"