Selb · 21. – 24. April 2022 45. INTERNATIONALE GRENZLAND-FILMTAGE
Programm

Der kleine Vogel und die Bienen

Inhalt

Hoch oben erfreut sich der kleine Vogel an den Blüten seines Ahornbaumes. Ein geheimnisvolles Brummen, das es zu ergründen gibt, schickt ihn auf eine Reise in eine zauberhafte Blumenwelt. Natürlich ist der feuerrote Fuchs nicht weit und versucht den kleinen Vogel zu fangen. Vom Pech verfolgt macht dieser dann aber Bekanntschaft mit den fleißigen Bienen und am Bienenstock erwartet den Störenfried auch noch eine ziemlich unangenehme Überraschung. Am Ende ist der kleine Vogel wieder um eine Erfahrung reicher und hält für eine neuen Freunde einen bunten Willkommensgruß bereit.

Über den Film/die Regie

Lena von Döhren ist 1981 in Berlin geboren. Sie schloss 2007 ihren Bachlor im Bereich Audio-Visuelle Kommunikation in Amsterdam an der Gerrit Rietveld Akademie ab und beendete 2011 ihren Master of Design im Bereich Major Animage an der HSLU in Luzern.

Filmografie

2012: The little bird and the Leaf
2014: The little bird and the Squirrel
2017: The little bird and the Caterpillar

Credits

Regie:

Lena von Döhren
Drehbuch:
Lena von Döhren
Kamera:
n/a
Animation:
Lena von Döhren
Schnitt:
Fee Liechti
Ton:
Christof Steinmann
Musik:
Martin Waespe
Darsteller:
n/a
Produktion:
Schattenkabinett GmbH
Kontakt:
Lena von Döhren
E-Mail:
distribution@nadasdyfilm.ch

  • Schweiz

  • Ohne Dialoge
  • 2020
  • 4 Minuten

Kinderfilme