Selb · 21. – 24. April 2022 45. INTERNATIONALE GRENZLAND-FILMTAGE
Programm

Suñu ekool

Inhalt

Nach 15 Jahren Erwerbsarbeit in der Schweiz kehrt «Bouba», 51, in seine Heimat Senegal zurück. In Béne Baraque, einem Randquartier im sozialen und wirtschaftlichen Abseits Dakars, gründet er in der Tradition seiner sozial engagierten Eltern eine Primarschule. Damit will er den Kindern eine bessere Ausbildung und Zukunft ermöglichen, als die überfüllten staatlichen Schulen es können.

Über den Film/die Regie

Aron Marty
- Creative Director und Gründungsmitglied, docyard GmbH (seit 2019)
- Selbstständiger Kameramann und Cutter für Dokumentationen, TV, Musikvideos und Werbung (seit 2014)
- Bachelor in "Media Arts", ZhdK - Zürcher Hochschule der Künste (2011 - 2014)
- Kreatives Vorbereitungsprogramm, Zürich (2009 - 2011)
- Lehre als Offsetdrucker (1997 - 2001)

Maria Bänziger
- Fachlehrerin "Textiles und technisches Handwerk" (seit 2015)
- Fach- und Klassenlehrerin, Volks- und Sekundarschule (2009 - 2015)
- Lehrdiplom für die Volksschule (2015)
- Lehrdiplom für Sekundarschulen (2009)
- Masterstudium in Religionswissenschaft, Universität Bern (2008)

Filmografie Aron Marty

2022 Touch Down (25 min)
2021 suñu ekool (23 min)
2019 Übergang - "Xbuk Alo?" (11 min)

Filmografie Maria Bänziger

2021 suñu ekool (23 min)

Credits

Regie:

Aron Marty, Maria Bänziger
Drehbuch:
Andi Bänziger
Kamera:
Aron Marty
Schnitt:
Aron Marty
Ton:
Aron Marty
Ton-Postproduktion:
Michal Schwarz, Jingle Jungle Tonstudios
Musik:
Philip Bartels
Darsteller:
keine Angabe
Produktion:
Andi Bänziger, docyard GmbH
Kontakt:
Andi Bänziger, docyard GmbH
E-Mail:
production@docyard.ch

  • Schweiz

  • OmdU (Wolof, Französisch, Deutsch)
  • 2021
  • 23 Minuten

Dokumentarfilme - Block #2