Selb · 21. – 24. April 2022 45. INTERNATIONALE GRENZLAND-FILMTAGE
Programm

König

Inhalt

In einer psychologischen Klinik schildert ein junger Mann seinen Weg in die Automatenspielsucht. Der animierte Kurzdokumentarfilm "König" bietet einen intimen Einblick in eine häufig übersehene Krankheit und ihre Konsequenzen.

Über den Film/die Regie

Bio Emily Ufken
Emily Ufken wurde 1997 in Weilburg geboren und lebt derzeit in Marburg, wo sie Psychologie im Master studiert. Außerdem arbeitet sie als freischaffende Künstlerin. Während ihre Anfänge im Zeichnen mit Bleistift und Aquarell liegen, gründet sich ihr aktueller Fokus auf digitalen Illustrationen. “König” ist ihr erstes Filmprojekt.
 
Bio Alexander Conrads
Alexander Conrads wurde 1992 in Frankfurt am Main geboren. Nach seinem Bachelor-Abschluss in Filmwissenschaft und Audiovisuellem Publizieren an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, studierte er von 2017 bis 2021 im Fachbereich „Kreativ Produzieren“ an der Internationalen Filmschule Köln (ifs). Seine Kurzfilme wurden auf mehr als 150 nationalen und internationalen Filmfestivals gezeigt und gewannen zahlreiche Preise, darunter den Deutschen Jugendfilmpreis 2018 und den Deutschen Nachwuchsfilmpreis 2019. Alex lebt in Köln und arbeitet zurzeit an seinem Spielfilmdebüt.

Credits

Regie:

Emily Ufken, Alexander Conrads
Drehbuch:
Alexander Conrads
Animation:
Emily Ufken, Alexander Conrads
Schnitt:
Alexander Conrads
Ton:
Alexander Conrads
Musik:
Simon Conrads
Darsteller:
n/a
Produktion:
Emily Ufken, Alexander Conrads
Kontakt:
Emily Ufken, Alexander Conrads
E-Mail:
emilyufken@gmx.de, alexanderconrads@gmx.de

  • Deutschland

  • OmeU (Deutsch)
  • 2021
  • 5 Minuten

Dokumentarfilme - Block #1